Hökensås - Deutsche

Schwedens führendes Sportangelgebiet

Angelregeln

In den gelben Seen ist das Fliegenfischen, Spinnfischen und Grundangeln erlaubt. An einer Rute dürfen maximal drei Fliegen oder ein Zug mit zwei Spinnern oder ein Haken mit Köder befestigt werden. Der Gebrach von lebenden Fischen als Köder ist nicht gestattet. Das Anfüttern ist nicht erlaubt.

In den orangen See Sydvattnet ist das Fliegenfischen mit Fliegenrute, Fliegenschnur und Fliege, ebenso das Spinnfischen erlaubt (Köder, Haken mit Würmern oder Geruchslockmitteln sind nicht zugelassen). An einer Rute dürfen maximal drei Fliegen oder ein Zug mit zwei Spinnern oder ein Haken mit Köder befestigt werden. Der Gebrach von Würmern als Köder ist nicht gestattet.

In den roten Seen ist ausschließlich Fliegenfischen erlaubt. Das bedeutet das Angeln mit Fliegenrute, Fliegenrolle und gebundener Fliege. An einer Rute dürfen maximal drei Fliegen befestigt werden. Jiggs, Propellerfliegen“, Plastikkugeln, Haken mit Köder oder Köder mit Geruchslockmitteln sind nicht zugelassen.

Die blauen Seen unterliegen einer Quote mit buchbaren Plätzen. Am Strandgölen ist ausschließlich Fliegenfischen erlaubt, max 8 Plätze. Am Bastasjön ist ausschließlich Fliegenfischen erlaubt, max 6 Plätze Am Kvarkasjön ist ausschließlich Fliegenfischen erlaubt, max 5 Plätze. Abborragölen nur für Fliegenfischen im Zeitraum 11/5 Di 30/6, max 6 Pläze. See Hästasjön und See Bastasjön sind besondere Seen vom Belly Boot ist erlaubt. Die blaue Angelkarte erlaubt das Angeln in allen roten, orangen und gelben Seen.

Eine Tageskarte gilt 24 Stunden von Beginn des Angelns an mit einer Rute und einem Maximalfang von drei lachsartigen Fischen (Salmoniden). Eine Nachmittagskarte gilt zwischen 15:00h und 24:00h und berechtigt zum Angeln mit einer Rute und einem Maximalfang von zwei lachsartigen Fischen. Eine Familienkarte gilt 24 Stunden für 2 Erwachsene und deren Kinder bis 15 Jahre, vom Beginn des Angelns an für eine Rute pro Familienmitglied und einem Fang von maximal sechs Fischen. Die Quote der Familien-Nachmittagskarte beträgt vier Fische. Eine Wochenkarte gilt für eine Rute sowie den Fang von höchstens drei lachsartigen Fischen pro Tag.

Wenn die entsprechende Angelquote mit geschlachteten Fischen erfüllt wurde ist die Karte ungültig. Um weiter angeln zu dürfen muss deshalb eine neue Karte gelöst werden.

Boote können am Ibbesjön, Syd- und Nordvatten, Rödsjön, St. Grubben und am Gårsjön bei Källefall gemietet werden. Belly Boats sind im Syd- und Nordvatten zugelassen. Eigene Boote, Kanus, Gummiboote, Floße oder ähnliches dürfen in diesem Bereich nicht verwendet werden.

Alles Angeln und Nutzung der Anlage ist auf eigene Gefahr.

Hökensås Naturreservat

Hökensås ist ein Naturreservat, in dem nicht das Jedermannsrecht, sondern spezielle Regeln gelten. Wir bitten Sie deshalb das Folgende zu beachten.

Lagerfeuerverbot gilt im gesamten Gebiet
Das Feuermachen mit Holz ist im Gebiet untersagt. Grillkohle dürfen an den dafür vorgesehenen Plätzen verwendet werden. Jedes Grillen muss unter ständiger Aufsicht geschehen und die Grillkohle muss unmittelbar nach ihrer Anwendung mit Wasser gelöscht werden. Einweg-Grills sind verboten, aber Kohle-Beutel sind für den Kauf im Laden erhältlich.

Campingverbot gilt im gesamten Gebiet
Jedes Campen mit Zelt, Wohnmobil oder Wohnwagen ist im Naturschutzgebiet verboten. Camper werden gebeten das Hökensås semesterby oder einen der übrigen Campingplätze aufzusuchen.

Vogelschutz in bestimmten Gebieten
Beachten Sie, dass es innerhalb des Gebietes Vogelschutzbereiche gibt und dass deren Betreten in der Zeit vom 1. 4. bis zum 31. 5. verboten ist. Die Vogelschutzgebiete liegen am Nordvatten, Enesjön und St Öjasjön.

Preise Angelkarten:

Gelbe Angelkarten für die gelben Seen
Erwachsene 24 Stunden: 210,- SEK / Tag, 1260,- SEK/Woche
Erwachsene 15:00 – 24:00h: 160,- SEK / Nachmittag
Familie 24 Stunden: 420,- SEK / Tag, 2520,- SEK/Woche
Familie 15:00 – 24:00h: 320,- SEK / Nachmittag
Jugendliche* 24 Stunden: 120,- SEK / Tag, 720,- SEK / Woche
Jugendliche* 15:00 – 24:00h: 80,- SEK / Nachmittag

Rote Angelkarten für die gelben, orangen und roten Seen
Erwachsene 24 Stunden: 240,- SEK / Tag, 1440,- SEK/Woche
Erwachsene 15:00 – 24:00h: 190,- SEK / Nachmittag
Familie 24 Stunden: 480,- SEK / Tag, 2880,- SEK/Woche
Familie 15:00 – 24:00h: 380,- SEK / Nachmittag
Jugendliche* 24 Stunden: 120,- SEK / Tag, 720,- SEK / Woche
Jugendliche* 15:00 – 24:00h: 80,- SEK / Nachmittag
(* Jugendliche zwischen 10 und 15 Jahren)

Angelkarten für die blauen Seen
Strandgölen:500,- SEK / Tag (8 Plätze), max 2 Fische.(06:00h – 06:00h). Bastasjön: 400,- SEK/ Tag (6 Plätze), max 3 Fishe. (06.00h – 06.00h).
Abborragölen:400,- SEK/ Tag (6 Plätze), max 3 Fishe.(06.00h – 06.00h). Hästasjön: 400,- SEK / Tag (5 Plätze) max 3 Fishe. (06.00 - 06.00h).
Kvarkasjö: 300,- SEK / Tag (5 Plätze), max 3 Fische. (06:00h – 06:00h).

Boote
Ruderboote können am für 160,- SEK / Tag und Boot gemietet werden. Diese Boote können vorgebucht werden. Eine Nachmittagsbootskarte kostet 130,- SEK, kann jedoch nicht vorgebucht werden. Zehn gelöste Angelkarten